Zurück zur Listenansicht

21.09.2019

Ludwigsluster Schlosskonzert

Hanse Musik aus sieben Hansestädten von Brügge bis Danzig am 21. September um 18 Uhr in der Stadtkirche

2019-08-20 Der Lübecker Musiker Semjon Kalinowsky (l.) und Organist Konrad Kata
Der Lübecker Musiker Semjon Kalinowsky (l.) und Organist Konrad Kata. © Duo Kalinowsky und Kata

Eine faszinierende musikalische Reise durch die großen Städte der Hanse wird im Rahmen der Ludwigsluster Schlosskonzerte am Samstag, 21.09.2019 um 18 Uhr in der Stadtkirche Ludwigslust zu erleben sein.

Der Lübecker Musiker Semjon Kalinowsky fühlt sich der Idee des kulturellen Austausches zwischen den Hansestädten verbunden. Das Aufspüren vergessener musikalischer Schätze aus Archiven und Musikbibliotheken fasziniert ihn; sein Anliegen ist es, Werke von Komponisten aus Hansestädten wie Hamburg, Lübeck, Brügge, Halle und Danzig wieder hörbar zu machen.
Auch Musik aus hanseatischen Niederlassungen wie London, Venedig, Oslo und Köln werden im Programm vertreten sein.
Die ungewöhnliche instrumentale Besetzung des Konzerts mit Viola und Orgel - sowohl Orgelpositiv als auch die große Orgel der Stadtkirche werden bespielt - bietet ein unvergessliches Klangerlebnis.

Semjon Kalinowsky (Viola) ist als international gefragter Solist und Kammermusiker ein leidenschaftlicher Vertreter seines Instruments. Er ist Initiator und musikalischer Leiter des Festivals „Jüdische Kulturtage Lübeck“. Er studierte an der Musikakademie Lemberg und absolvierte an der Staatlichen Musikakademie Danzig sein Aufbaustudium. Für seine Tätigkeit wurde er vom Präsidenten der Ukraine mit dem Titel „Verdienter Künstler der Ukraine“ ausgezeichnet.

Konrad Kata (Orgel) studierte an der Frédéric-Chopin Musikakademie in Warschau und an der Musikhochschule Lübeck. Preise bei internationalen Wettbewerben, Meisterkurse und ein Studium der Musikwissenschaft, Kunstgeschichte und Literaturwissenchaft vervollständigen seine beeindruckende künstleriche Vita. Eine rege Konzerttätigkeit führt ihn als gefragten Kammermusiker und Solisten auf der Orgel wie auch dem Cembalo ins In- und Ausland. Konrad Kata ist Organist an der St. Vicelin-  und der Hl. Geist Kirche in Lübeck.

„Große Zeit der Hanse- Spirit of Hanse“ am 21. September um 18 Uhr

Preise: 19,- Euro; ermäßigt 16,- Euro für Rentner, Personen mit Behinderungen und Schüler/Studenten; Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre freier Eintritt

Vorverkauf und Reservierung an der Schlosskasse, Tel.: 03874-571912;

Veranstalter: Förderverein Schloss Ludwigslust e.V.

schlossverein-lwl@gmx.de

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Sparkasse Mecklenburg-Schwerin und der NDR-Kulturförderung in Mecklenburg-Vorpommern.