Zurück zur Listenansicht

18.07.2019

Landkreis bekommt Verstärkung

Nach erfolgreicher Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten erhalten acht ehemalige Auszubildende einen Arbeitsvertrag

2019-07-18_Landkreis bekommt Verstärkung
Ihre Arbeitsverträge erhielten in dieser Woche Anne Struzyna (v.l.), Anke Klatt, Eric-Ole Bargel, Anne Hippmann, Emma Reinke, Julia Appel, Enya Doll und Julia Junker von Landrat Stefan Sternberg (Mitte), Personalamtsleiterin Heike Scholz (5.v.l.), Heiko Neitzke, Personalratsvorsitzender (r.), Marco Lagoski, Vorsitzender der Jugend- und Ausbildungsvertretung (4.v.r.), sowie den Ausbildungsverantwortlichen Antje Schmedemann (2.v.r) und Claudia Richter (3.v.r.). © Landkreis Ludwigslust-Parchim

Geschafft. Für acht junge Frauen und Männer liegt eine dreijährige Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten hinter ihnen, die nun mit einem befristeten bzw. unbefristeten Arbeitsvertrag in der Kreisverwaltung Ludwigslust-Parchim belohnt wurde. „Ich wünsche allen einen guten Start und bitte verlieren Sie niemals den Spaß an dem, was Sie machen“, gab Landrat Stefan Sternberg den frischgebackenen Verwaltungsfachangestellten gestern (17.07.2019) mit auf den Weg. Entsprechend der Abschlussnote erhielten sie zunächst auf ein Jahr befristete Arbeitsverträge, bei sehr guten Ausbildungsleistungen auch eine unbefristete Anstellung.

 Am Freitag (19.07.2019) werden dann wieder 22 Männer und Frauen begrüßt, die am 1. August den Studiengang Bachelor of Arts, am 1. September eine Ausbildung in der Kreisverwaltung, im Verbund mit der Stadt Boizenburg, der Stadt Neustadt/Glewe sowie dem Amt Parchimer Umland beginnen bzw. den Studiengang Bachelor of Law ab 1. Oktober absolvieren.
Um qualifizierte junge Menschen für eine Ausbildung in der Verwaltung zu gewinnen, präsentiert sich die Kreisverwaltung jährlich auf diversen Berufsmessen im Landkreis.
Allgemeine Informationen zum Thema Ausbildung bei der Kreisverwaltung Ludwigslust-Parchim stehen im Internetportal unter
www.kreis-lup.de/ausbildung