Zurück zur Listenansicht

15.12.2020

45 Corona-Neuinfektionen im Landkreis gemeldet

Derzeit sind 388 Menschen aktiv mit dem Virus infiziert / Der Inzidenzwert liegt aktuell bei 119,9

TAGAKTUELL
© Landkreis Ludwigslust-Parchim

Das Gesundheitsamt des Landkreises Ludwigslust-Parchim hat am heutigen Dienstag (15.12.2020) 45 Corona-Neuinfektionen an das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGuS) MV übermittelt. Damit steigt die Zahl auf derzeit 1277 (+45) Virusinfektionen seit Auftreten des ersten Falls am 14. März dieses Jahres. Aktuell aktiv mit dem Coronavirus infiziert sind 388 (+41) Menschen im Landkreis, davon müssen 28 Menschen (-1) stationär behandelt, sieben von ihnen intensivmedizinisch betreut werden. Eine Coronavirusinfektion überstanden haben bereits 878 (+4) Personen. Elf Menschen sind in Zusammenhang mit einer Coronainfektion verstorben. 

Der Inzidenzwert sinkt auf 119,9 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen (Vortag: 123,7). 

Derzeit befinden sich rund 1450 Kontaktpersonen (-50) sowie die 388 aktiv Infizierten in Quarantäne. 

Bei dem Ausbruchsgeschehen am Mediclin-Krankenhaus in Plau am See kommt heute ein weiterer Coronafall hinzu. Ein Mitarbeiter der sogenannten Pandemie-/Covid-Station wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Damit beläuft sich die Gesamtzahl der dortigen Infektionen auf insgesamt 30 Personen – darunter sind elf Patienten sowie sechs Mitarbeiter aus einem anderen Landkreis; neun Patienten sowie vier Mitarbeiter kommen aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim. 

Des Weiteren gibt es ein Ausbruchsgeschehen an der Rehaklinik Silbermühle in Plau am See. Derzeit sind 18 Menschen positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden. Davon sind 15 Personen sowie ein Mitarbeiter aus einem anderen Landkreis, ein Patient sowie ein Mitarbeiter kommen aus dem Landkreis LUP. 

Im Krankenhaus Boizenburg wurden fünf Personen – drei Mitarbeiter sowie zwei Patienten – positiv auf das Coronavirus getestet. 

Nachdem bereits am vergangenen Wochenende das Ausbruchsgeschehen im Altenpflegeheim Krenzlin vermeldet wurde, kommt heute ein weiterer Positivfall hinzu.

Die Mehrheit der positiv gemeldeten Fälle stamme aus Hausarztpraxen und verteilen sich landkreisweit. 

Aufgrund der aktuellen Lage bitten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamtes alle derzeit in Quarantäne befindlichen Personen um Geduld. Bei positiven Coronafällen beginnt im Gesundheitsamt die Kontaktpersonenermittlung. Telefonisch bekommen betroffene Personen eine Quarantäneanordnung mündlich mitgeteilt. Die postalische Zustellung der schriftlichen Quarantäneanordnung dauert derzeit aufgrund logistischer Herausforderungen der Zustellerunternehmen etwas länger. Die Zustellung der schriftlichen Quarantäneanordnung erfolgt in jedem Fall. Deshalb bittet das Team des Gesundheitsamtes, von telefonischen Nachfragen im Gesundheitsamt abzusehen.

Die Corona-Hotline 03871 722-8800 des Landkreises Ludwigslust-Parchim ist montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr erreichbar.

Wer Verdacht auf eine Corona-Infektion hat, sollte telefonisch mit dem Hausarzt Kontakt aufnehmen und sich in häusliche Quarantäne begeben. Außerhalb der Sprechzeiten und am Wochenende ist der Notdienst der Kassenärztlichen Vereinigung unter der Telefonnummer 116 117 zu erreichen.

Weitere Informationen – unter anderem Hinweise zu Quarantäne, zu Schulen und Kitas und zu Wirtschaftshilfen – finden Sie auf der Internetseite des Landkreises unter www.kreis-lup.de/corona