Abfallbehälter anmelden, ummelden oder abmelden

3 Abfalltonnen
© Abfallwirtschaftsbetrieb ALP

 

Hier sind Sie richtig, wenn Sie Hausmüllbehälter, Altpapierbehälter und die Biotonne anmelden, ummelden oder abmelden wollen

  

Damit alles wunschgemäß klappt, bitten wir die folgenden Punkte zu beachten:

  • Für jedes bewohnte oder gewerblich genutzte Grundstück sind durch den Grundstückseigentümer Abfallbehälter in ausreichender Größe anzumelden. Generell ist zwar auch die Anmeldung durch den Mieter möglich, hierzu ist immer auch die Angabe des Grundstückseigentümers als Gebührenschuldner (Empfänger des Gebührenbescheides) erforderlich. Auch Wochenendgrundstücke sind an die Abfallentsorgung anzuschließen. Setzen Sie sich hierzu bitte mit uns in Verbindung.
  • Wir können den Auftrag nur schnell und zuverlässig erledigen, wenn das Formular vollständig ausgefüllt und alle Angaben eindeutig und korrekt sind.
  • Sofern Sie uns Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, erhalten Sie zu allen vorgenommenen Bestellungen und Änderungen nach Absenden des Formulares, eine E-Mail mit Ihren Daten als Bestätigung. 

Anmelden an die öffentliche Abfallentsorgung

Welche Behältergröße wird benötigt?

Hausmülltonne
Für die Entsorgung des Hausmülls stehen Abfallsammelbehälter mit einem Volumen von 60 Liter, 80 Liter, 120 Liter, 240 Liter und 1.100 Liter zur Verfügung. Mit der Auswahl der Behältergröße muss sichergestellt sein, dass der regelmäßig im Haushalt bzw. auf dem Grundstück anfallende Abfall entsorgt werden kann.

Die Abfuhr der Hausmülltonnen wird in den Städten wöchentlich und in den Gemeinden 14-täglich angeboten. Unter Beachtung der von der Behältergröße abhängigen Mindestentleerungen (Gebührenübersicht) entscheiden Sie selbst, wie oft Sie die Behälter zur Entleerung bereitstellen. Jeder Behälter wird vor Auslieferung mit einer Behälternummer und einem Chip ausgestattet. Jede Entleerung wird über den Chip elektronisch erfasst.

Altpapiertonne
Neben der Hausmülltonne sollte auf Ihrem Grundstück die Altpapiertonne nicht fehlen. Altpapier ist ein wichtiger Rohstoff und gehört nicht in die Hausmülltonne! Unsere Altpapiertonne gibt es in den Größen 120 Liter, 240 Liter und 1.100 Liter. Die Altpapiertonne ist kostenfrei und wird alle vier Wochen geleert.

Biotonne
Auch Bioabfälle sind zu wertvoll, um ungenutzt in der Hausmülltonne zu landen. Wer seine Bioabfälle nicht im eigenen Garten kompostieren kann, sollte unsere kostenpflichtige Biotonne in den Größen 60 Liter, 80 Liter, 120 l oder 240 Liter nutzen (Gebührenübersicht).

Formular zur Anmeldung öffnen

Behältergröße oder Behälteranzahl ändern

Wenn Sie bereits bei uns Kunde sind und Ihren Gebührenbescheid vorliegen haben, können Sie hier Ihren Behälterbestand ändern.

Sollte auf einem Grundstück ein kleinerer oder größerer Behälter benötigt werden als vorhanden, kann der Behälterbestand angepasst werden. Für die Änderung der Behältergröße wird eine Tauschgebühr in Höhe von 15,27 € erhoben.

Formular zum Behälterbestand ändern öffnen

Abmeldung von der Abfallentsorgung

Abmeldung und Eigentümerwechsel

Ziehen Sie aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim weg, so nutzen Sie zur Abmeldung Ihrer Abfalltonne(n) bitte das folgende Formular.
Um Ihnen nach Einzug der Abfallbehälter die Endabrechnung zustellen zu können, benötigen wir Ihre neue Anschrift.

Wechselt der Grundstückseigentümer, sind sowohl der bisherige als auch der neue Eigentümer zur Benachrichtigung der Gebührenstelle des ALP verpflichtet.

Formular zur Abmeldung öffnen

Ummeldung von Abfallbehältern

Ziehen Sie innerhalb des Landkreises Ludwigslust-Parchim um, sollten Sie zunächst klären, ob der/die bisher genutzten Abfallbehälter am neuen Wohnsitz weiter genutzt werden können. Wenn dies der Fall ist, melden Sie Ihre Abfallbehälter mit  unserem Formular zur Ummeldung für das bisherige Grundstück ab und für das neue Grundstück an. Bitte teilen Sie uns auch hier den Grundstückseigentümer mit.

Formular zur Ummeldung öffnen