Willkommen auf den Seiten der

Lokalen Aktionsgruppe

Logo LAG SWM
© LAG SüdWestMecklenburg

Fotowettbewerb Griese Gegend
© Lokale Aktionsgruppe LEADER "SüdWestMecklenburg"

Aktuelle Meldungen

21.07.2017 - Lokalhelden Gründerwerkstatt startet 2. Ausschreibungsrunde

Die Lokalhelden Gründerwerkstatt sucht junge Menschen, die sie in den nächsten drei Jahren mit KOmpetenz, Beratung, Trainings, Mentoren und auch Geld unterstützen möchte - die Bewerbungsfrist endet am 30. September 2017!

"Viele junge Menschen haben gute Ideen, aber ihnen fehlt die letzte Überzeugung und ergänzende Kompetenzen, ihren Traum auch in die Tat umzusetzen. Dabei wollen wir ihnen helfen", erklärt Martin Kuder, der Initiator des Programms. Damit aus dem Traum tatsächlich ein funktionierendes Unternehmen wird, vergibt die Lokalhelden Gründerwerkstatt mit Unterstützung der Drosos Stiftung Stipendien an junge Gründungsinteressierte. Egal ob neue Produkte der Ernährungs- und Landwirtschaft, ländlicher Tourismus, Erneuerbare Energien, Dienstleistungen, Naturschutz oder Dorfentwicklung – es gibt viele Möglichkeiten ein Unternehmen mit regionalen Potenzialen im ländlichen Raum aufzubauen. In einer Gruppe von Gleichgesinnten fällt das nicht nur leichter, sondern macht auch mehr Spaß.

In einer zweijährigen Ausbildungsphase werden Wissen und persönliche Kompetenzen für die Unternehmensgründung vermittelt, ein Geschäftsmodell ausgearbeitet und der Businessplan getestet. Anschließend werden die Teilnehmenden des Programms ein weiteres Jahr beim Aufbau ihres Unternehmens unterstützt.

Ziel ist es, jungen Menschen zu zeigen, dass mit der richtigen Hilfe auch die kühnste Idee Realität werden kann.

Bewerbungsschluss der Gründerwerkstatt ist der 30. September 2017.

Weitere Informationen auf www.lokalhelden-werden.de und www.facebook.com/LokalheldenGruenderwerkstatt

 

Neues Leben am Alten Forsthof

LEADER-Vorhaben "Kunst trifft Spiel" übergeben.

Weitere Informationen finden Sie hier 

05.07.2017 - LEADER und Biosphäre ziehen an einem Strang

Am 5. Juli 2017 trafen sich unter dem Motto „LEADER und Biosphäre - Wir ziehen an einem Strang!“ mehr als 50 Akteure der Lokalen Aktionsgruppe LEADER „SüdWestMecklenburg“, Mitglieder des Kuratoriums des Biosphärenreservates und des Vergaberates sowie Partner des UNESCO-Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe auf dem Gelände des Gastgebers Jessenitzer Aus- und Weiterbildung e.V.

Das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe und die Lokale Aktionsgruppe LEADER „SüdWestMecklenburg“ hatten erstmalig zu diesem Treffen geladen, bei dem das gegenseitige Kennenlernen und der Erfahrungsaustausch im Vordergrund stand.

Der Gastgeber, der Jessenitzer Aus- und Weiterbildung e.V., ist mit „BiberJesseTours - Jugendtouristikzentrum“ bereits seit 2011 einer der ersten Partner des Biosphärenreservates. Biber „Jesse“ Tours startete 2005 als LEADER-Projekt und wurde auf dem Akteurstreffen von der Initiative „Junges Land für Junge Leute“ mit 3 Sternen ausgezeichnet.

Von Klaus Jarmatz, dem Leiter des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe, erfuhren die Gäste Aktuelles aus dem UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe M-V und von der Partnerinitiative. Das Netzwerk der Biosphärenpartner ist bis heute auf 40 Partner in Mecklenburg-Vorpommern und 114 im länderübergreifenden UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe zwischen Sachsen-Anhalt und Niedersachsen angewachsen. Die zertifizierten Partner vermarkten ihre hochwertigen und umweltfreundlichen Produkte und Dienstleistungen und engagieren sich auch für die nachhaltige Entwicklung in der Biosphärenreservatsregion.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1994 arbeitet die LEADER-Aktionsgruppe eng mit dem Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe M-V, früher mit dem Naturpark Mecklenburgisches Elbetal, zusammen. In der Strategie für lokale Entwicklung 2014-2020 der Lokalen Aktionsgruppe LEADER „SüdWestMecklenburg“ wurde das Leitprojekt „Wir sind Biosphäre“ festgeschrieben. Die LAG unterstützt damit die Entwicklung des UNESCO-Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe zur Modellregion nachhaltiger Entwicklung. Seit 2015 wurden im Rahmen dieses Leitprojektes rund 50.000,00 € aus dem Budget der Aktionsgruppe bewilligt, teilte Ingrid Herrmann, die Regionalmanagerin der Aktionsgruppe, den Anwesenden mit. Gefördert wird u.a. die Produktion eines Imagesfilmes und die Neugestaltung der Eingangsbereiche des UNESCO-Biosphärenreservates.

Neben der Möglichkeit, sich kennenzulernen boten sich im Rahmen einer „Projektbörse“ Gelegenheiten zum Austausch und zur Diskussion. Die Teilnehmer hatten die Wahl zwischen den drei Themen „Tourismus“ mit Infrastruktur und Erlebniswegen, „Regionalvermarktung“ mit dem BiosphäreElbeNetzwerk und dem „Hof Griese Gegend“, einem Netzwerk zur Umweltbildung.

Im Laufe des ersten Akteurstreffens wurden nicht nur Kontakte gepflegt, sondern auch neue geknüpft sowie gemeinsam Ideen entwickelt. Am Ende waren sich alle einig: „Fortsetzung folgt!“.


© S. Hoffmeister, Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe

Kontakt:
LEADER-Geschäftsstelle c/o Landkreis Ludwigslust-Parchim
FD 60 Regionalmanagement und Europa
Frau Ingrid Herrmann
Tel: 03871 722 6010
leader@kreis-lup.de
www.kreis-lup.de

Kontakt:
Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe
Regionalentwicklung, Frau Eta Radöhl
Tel: 038851 302 67
e.radöhl@bra-schelb.mvnet.de
www.elbetal-mv.de


INFO zu LEADER
LEADER ist die Zusammenfassung der Anfangsbuchstaben von "Liaison entre actions de développement de l`économie rurale" und bedeutet übersetzt "Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft". Die Europäische Kommission hat mit LEADER einen völlig neuen Ansatz für die Förderung des ländlichen Raums entwickelt und erprobt. Partner lokaler öffentlicher und privater sozioökonomischer Interessen haben sich zu Lokalen Aktionsgruppen (LAG) zusammengeschlossen und für den Aktionsraum eine Strategie lokaler Entwicklung (SLE) erarbeitet, die lokalen Verhältnissen und vorhandenen Potenzialen Rechnung trägt. Im Landkreis Ludwigslust-Parchim arbeiten drei Lokale Aktionsgruppen, die LAG „Mecklenburgische Schaalseeregion-Biosphärenreservatsregion“ (LAG MSR), die LAG „SüdWestMecklenburg“ (LAG SWM) und die LAG „Warnow-Elde-Land“ (LAG WEL). Zur Region „SüdWestMecklenburg“ gehören 79 Gemeinden mit einer Fläche von 2.058,36 km².

Weitere Informationen unter:
LEADER – www.kreis-lup.de oder
www.netzwerk-laendlicher-raum.de
Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum (EPLR) Mecklenburg-Vorpommern 2014-2020 www.europa-mv.de


INFOS zur Partnerinitiative Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe
Seit dem Jahr 2011 werden Unternehmen und Institutionen von einem Vergaberat zertifiziert und vom Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe als Partnerbetriebe ausgezeichnet. Die Partner wirtschaften in besonderer Weise nachhaltig und unterstützen die Ziele des Biosphärenreservats. Für zehn Branchen sind Kriterienkataloge aufgestellt worden, die von den Partnern erfüllt werden. Mit dabei sind Unterkunfts- und Gastronomiebetriebe, Bildungsanbieter und Dienstleister, Landwirtschafts- und Forstwirtschaftsunternehmen, Handels- und Handwerksbetriebe, Lebensmittelverarbeiter und Tourismusorganisationen.

Unsere Strategie - kurz gefasst

L      Lebendig präsentiert sich unsere Region im Südwesten
        Mecklenburg-Vorpommerns im Landkreis Ludwigslust-Parchim.
        Das ist erklärtes Ziel der Strategie lokaler Entwicklung der
        Lokalen Aktionsgruppe „SüdWestMecklenburg“.

E      Europa ist bei uns. Die Akteure nutzen die Fördermöglichkeiten
        des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum
        Mecklenburg-Vorpommerns 2014 bis 2020 (EPLR M-V 2014 -
        2020) mit Mitteln aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds
        für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) gezielt für
        die Sicherung der Daseinsvorsorge, die Unterstützung
        regionaler Wertschöpfung und die Gestaltung eines attraktiven
        Lebensumfeldes.

A      Aktiv, gemeinsam mit den Akteuren der Region sucht die
        Aktionsgruppe nach angepassten Lösungen, um dieses Ziel zu
        erreichen. Mehr als 100.000 Menschen, die im Aktionsraum
        leben, sollen davon profitieren.

D      Dörfer prägen unsere Region. Die 80 Kommunen des
        Aktionsraumes verfügen über großes Potenzial.
        Schützenswerte Naturräume und interessante Kulturgeschichte
        werden sich in vielseitigen Freizeit- und Erlebnisangebote für
        alle Generationen widerspiegeln.

E      Ehrenamtliches Engagement ist Grundpfeiler für das Meistern
        der Herausforderungen des demografischen Wandels. Die
        Lokale Aktionsgruppe „SüdWestMecklenburg“ wird die Vereine
        dabei unterstützen.

R      Regionale Netzwerke sorgen für eine enge Verbindung der
        Akteure und treiben eine angepasste und koordinierte
        Entwicklung voran. Das kommt allen zugute.

 

S      Sozial und engagiert,

W     wegweisend ohne soziale Barrieren,

M      mobil und damit aktiv

sind Merkmale unserer Strategie für ländliche Entwicklung, mit der wir uns am Wettbewerb des Landes Mecklenburg-Vorpommern zur Auswahl lokaler Aktionsgruppen zur Umsetzung der Fördermaßnahme LEADER des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum Mecklenburg-Vorpommern 2014 - 2020 bewerben.

Unser Netzwerk von repräsentativen Wirtschafts- und Sozialpartnern sowie Vertretern öffentlicher Institutionen, möchte an die 20-jährige erfolgreiche Zusammenarbeit anknüpfen und auch künftig aktiv zur Entwicklung des ländlichen Raumes beitragen.

>>Strategie für lokale Entwicklung 2014 - 2020 Lokale Aktionsgruppe LEADER "SüdWestMecklenburg"

Mitgliederversammlung 24.03.2015
Die Mitglieder der LAG 'SüdWestMecklenburg' © LEADER - LAG SüdWestMecklenburg
LEADER SWM intern

Anmeldedaten eingeben:

Lokale Aktionsgruppe
Logo LAG SWM

Ansprechpartner:
Regionalmanagerin
Ingrid Herrmann
Tel.:  03871 722-6010
Fax.: 03871 722-77-6010

Assistentin, Ute Falk
Tel.:  03871 722-6011
Fax.: 03871 722-77-6011

E-Mail: leader@kreis-lup.de
Standort:
Dienstgebäude Garnisonsstr. 1, 19288 Ludwigslust


Postanschrift:
Geschäftsstelle LEADER LAG SüdWestMecklenburg
c/o Landkreis Ludwigslust-Parchim
FD 60–Regionalmanagement und Europa
Postfach 1263, 19362 Parchim

Termine

30.08.2017
LAG-Beratung
u.a. mit Vorstellung von Projektideen

31.10.2017
Einsendeschluss Fotowettbewerb Griese Gegend

Teilnahmebedingungen

Projektideen können ganzjährig eingereicht werden.
nächster Stichtag:  31.05.2017 >>mehr

Förderung - LEADER
©

Urheber der Bilder:

Auf dieser Seite werden Bilder von folgenden Urhebern genutzt:
Landkreis Ludwigslust-Parchim
Lokale Aktionsgruppe SüdWestMecklenburg
Hintergrundbild: Günther Schulz